Murbrücke

Preg, Steiermark

Leistung:Vorentwurf, statische Detailberechnung für den Endzustand und die Montagezustände
Zeitraum:Juni 1999 bis Februar 2000
Auftraggeber:VA TECH VOEST MCE GMBH, Abteilung DS 2
Lunzerstraße 78, 4031 LINZ

Murbrücke

Preg, Steiermark

Eisenbahnbrücke ÖBB-Strecke: Amstetten – Tarvis, 212.795km
Die Tragwerke bestehen je Gleis aus zwei einfeldrigen, schiefwinkeligen Fachwerkbrücken mit unten liegender Fahrbahn und durchgehendem Schotterbett. Insgesamt werden vier Fachwerkbrücken ausgeführt. Die Obergurte und die Untergurte sind geschweißte Hohlkästen, die Diagonalen geschweißte I-Träger. Die Fahrbahn wird als querorientierte Platte ausgebildet.

Stützweite: 48,m
Gesamtbreite (mit Gehwegen): ca. 7,4m
Breite zw. den Hauptträgern: 5,0m (5,1m)
Breite der Hauptträger: 50cm
Anzahl der Gefache: 10

Neigung der Diagonalen: 60,4°
Bauhöhe: 95cm
Dicke des Schotterbettes: 55cm
Schotterbettbreite: 4,4m
Querträgerabstand: 528 – 634mm
Querträgerhöhe in Brückenachse: 40cm

Stahlgüte:
S 355 JO – Obergurte, Lagerplatten
S 235 JO – alle anderen Bauteile

Montagestöße:
Deckbl.: geschweißter Längsstoß als Laschennaht
QT-Steg und QT-Gurt: GV-verschraubt