Mancherorts wird BIM bei öffentlichen Aufträgen schon vorgeschrieben beziehungsweise steht eine solche Verpflichtung unmittelbar bevor. Viele Pilotprojekte wurden bereits abgeschlossen, und auf die anfänglichen Europhie folgte die Ernüchterung. Oftmals brachte BIM nicht die gewünschten – fast bereits versprochenen – Einsparungen oder Verbesserungen. In diesem Bericht zeigen T. Zwielehner und P. Spreitzer, welche falschen Hoffnungen bei der Einführung von BIM eine Rolle spielen und warum diese nicht erfüllt werden.

Dowload: Stahlbau-Artikel_Acht